Wetter und MMORPG

Die Ankunft des Frühlings ist alljährlich ein Event für groß und klein. Die Sonne scheint, man kann im Park wieder grillen oder einfach Fahrrad fahren, ohne später eine Erkältung zu riskieren. Frühlingsgefühle und Freude machen sich breit. Aber Moment mal! Es gibt eine spezielle Menschengruppe, der scheint es egal zu sein, ob draußen das herrlichste Wetter regiert, es junge Hunde regnet, stürmt oder schneit. Wer sind diese Leute und was macht ihr emotionales Empfinden so unabhängig von den vorherrschenden Wetterbedingungen? Eine hormonelle Fehlversorgung oder gar ein besonderer Bekleidungstrick? Nein! Die Rede ist von den Zockern dieser Welt, den Spielern von MMORPG. Viele dieser Gamer bleiben lieber den Großteil der zwölf Monate des Jahres vor ihrem heimischen PC sitzen, um die Entwicklung ihrer virtuellen Charakter voranzutreiben, statt sich der Veränderung ihrer eigenen realen Körper zwischen Winterjacke und Sonnenbrand hinzugeben. Rollenspieler verhalten sich damit scheinbar entgegengesetzt zu allen sonst bekannten menschlichen Verhaltensweisen. MMORPG-Spieler sind frei und unabhängig – also nicht in Bezug auf eine stabile Netzverbindung einen guten Ping oder das Funktionieren von Servern, aber immerhin gegenüber solch nicht in Menschenhand liegender Phänomene wie dem Wetter. Zocker warten nicht auf Jahreszeiten, sie harren dem Release der neuesten Online Rollenspiele, der Patches und Erweiterung für MMORPG und Co.

Psychologen haben noch keine Therapie, Epidemieologen noch keine Impfung für ein solches Verhalten entdeckt. Trotz aller Ansteckungsgefahr sowie den Parallelen zur gemeinen Internetsucht, scheint dieses Verhalten jedoch weiterhin keine krankhaften Züge aufzuweisen, sondern vielmehr Charakteristika eines sogenannten „Life-Styles“ in sich zu tragen. Diesen alternativen Lebensstil, kann nur ein anderer Spieler verstehen und emotional wahrhaftig nachempfinden.  Für Lebewesen, welche nie die fantastischen Weiten eine MMORPG betreten haben, erschließt sich solch abstraktes Verhalten schlichtweg nicht. Daher ist schon aus rein soziologischer Sicht ein Abstecher in eine solche Welt voller Magie wert. Hier kann die Spezies Zocker live erlebt und erforscht werden oder auch selbst Kindheitsträume vom Fliegen und Kämpfen gegen Drachen, Orks & Götter erfüllt werden.

Wie wäre es also einmal statt dem kostspieligen Urlaub auf Mallorca oder dem Tauchkurs in Ägypten eine kleine Forschungsreise in die Welt der Onlinegames zu unternehmen? Völlig kostenlos wird hier so einiges an Spannung, Spaß und Erlebnis geboten. Komplett risikofrei, was böse Überraschungen zwecks hygienischer Zustände in Hotels anbelangt oder gar Wetterumschwünge, die Urlaubsfotos und Stimmung verhageln.

No related posts.

Comments are closed.